top of page
  • E.Hirning

Katzen im Winter




Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Katzen brauchen einen warmen Rückzugsort, wenn es kalt wird.


Doch es lauern auch noch andere Gefahren für Katzen, die im Freigang unterwegs sind im Winter. Katzen suchen in der Kälte gerne Orte, an denen sie sich aufwärmen können. Und das sind leider oftmals Autos, die von der Fahrt noch einen warmen Motor haben.

Nicht selten verkriechen sich die Katzen deshalb unter der Motorhaube oder setzen sich auf die Reifen. Wenn sie von den Autofahrern nicht bemerkt werden kann das zu schweren Verletzungen führen, wenn das Auto gestartet wird. Daher ist es wichtig, dass Autobesitzer im Winter vor dem Starten des Motors auf mögliche Katzen unter der Motorhaube achten. Im Winter suchen Katzen tatsächlich nach warmen Orten, um sich vor Kälte zu schützen. Freigänger Katzen können normalerweise gut mit Kälte umgehen, solange sie ausreichend die Möglichkeit haben, sich zwischendurch aufzuwärmen. Es ist jedoch wichtig, einige Vorbereitungen zu treffen, um sicherzustellen, dass Deine Katze die Winterzeit gut übersteht.


Einige Tipps für die Pflege von Katzen im Winter sind:

  • Biete Deiner Katze einen warmen Schlafplatz an. Plätzchen an dem warmen Heizkörper und wer seine Katze richtig verwöhnen möchte, gönnt ihr eine selbstheizende Decke.

  • Pfotenpflege: Die Pfoten von Katzen können empfindlich auf Splitt und Salz reagieren. Daher kontrolliere regelmäßig die Pfoten Deiner Katze und Pflege diese, mit einer für die Katze geeigneten Salbe.

  • Ernährung: Im Winter benötigen Freigänger Katzen mehr Energie und daher auch mehr Futter.



Vor allem obdachlose Katzen benötigen unsere Hilfe in der kalten Jahreszeit. Biete Schutz an.

Stelle warme, wetterfeste unterschlüpfe zur Verfügung. Das können isolierte Katzenhütten oder Boxen sein, mit Decken oder isolierten Material gefüttert. Auch alte Autoreifen oder Kühltaschen aus Styropor sind gut dafür geeignet. Sorge für eine regelmäßige Fütterung von obdachlosen Katzen. Stelle frisches Wasser bereit. In kalten Temperaturen kann Wasser eingefrieren, also achte darauf, dass es nicht gefriert.

Freiwilligenarbeit ist immer willkommen. Engagiere dich bei örtlichen Katzenhilfsgruppen, um obdachlosen Katzen zu helfen. Unsere pelzigen Freunde müssen viele Gefahren und Entbehrungen durchmachen. Jede Hilfe, die du bieten kannst, ist wertvoll.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page