top of page
  • E.Hirning

Unsauberkeit bei Katzen

Aktualisiert: 30. Nov. 2023


Unsauberkeit bei Katzen ist ein verbreitetes Problem, das viele Katzenbesitzer vor Herausforderungen stellt. Es handelt sich dabei um das Verhalten von Katzen, außerhalb des Katzenklos Kot oder Urin zu verrichten oder zu markieren.

Ursachen für Katzenunsauberkeit können vielfältig sein und erfordern eine sorgfältige Diagnose und individuelle Therapieansätze.

Es gibt zwei Hauptformen von Katzenunsauberkeit: klassische Unsauberkeit, bei der die Katze das Katzenklo nicht mehr benutzt, und Harnmarkieren, bei dem die Katze Urin an bestimmten Stellen markiert. Beide Formen können unterschiedliche Ursachen haben und erfordern unterschiedliche Herangehensweisen.

Die Ursachen für Katzenunsauberkeit können sowohl Verhaltens- als auch medizinische Ursachen haben. Veränderungen in der ökosozialen, räumlichen, zeitlichen oder sozialen Struktur der Katze können das Verhalten beeinflussen. Zum Beispiel können Umzüge, Familienzuwächse, Veränderungen im Tagesablauf oder Konflikte mit anderen Tieren im Haushalt Stress und Angst bei der Katze verursachen, was zu Unsauberkeit führen kann. Es können auch medizinische Probleme wie Blasenentzündungen, Harnwegsinfektionen, Stoffwechselerkrangekungen wie Diabetes Mellitus oder Erkrankungen im Bewegungsapparat (Schmerzen) vorliegen, die das Verhalten der Katze beeinflussen können.

Um die richtige Therapie zu finden, ist eine gründliche Ursachenforschung entscheidend. Es ist wichtig, organische Erkrankungen durch tierärztliche Untersuchungen auszuschließen, bevor mit einer Verhaltenstherapie begonnen wird. Ein erfahrener Katzenverhaltenstherapeut kann helfen, das Verhalten der Katze zu analysieren und individuelle Behandlungsempfehlungen zu geben.

Die Therapiemöglichkeiten für Katzenunsauberkeit sind vielfältig und können Veränderungen in der Umgebung der Katze beinhalten. Dazu gehören die Bereitstellung von ausreichend vielen und sauberen Katzenklos an verschiedenen Orten im Haushalt, die Optimierung der Futter- und Trinkgewohnheiten, die Schaffung von Rückzugsmöglichkeiten und eine Beschäftigungstherapie. Insgesamt ist eine artgerechte Haltung von großer Bedeutung. Die fachkundige Gabe von Homöopathischen Mitteln, die Gabe von Australischen Buschblüten/ Bachblüten oder mit Hilfe der Bioresonanztherapie können helfen Stress abzubauen. Verhaltenstherapeutische Ansätze wie die Desensibilisierung auf bestimmte Reize oder die Konditionierung auf das Katzenklo können ebenfalls hilfreich sein.

Es ist wichtig, Geduld und Verständnis zu haben, um das Problem der Katzenunsauberkeit erfolgreich zu lösen. Eine Bestrafung der Katze ist nicht zielführend! Es kann einige Zeit dauern, bis die Ursachen identifiziert und die richtige Therapie gefunden wird. Eine enge Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Katzenverhaltenstherapeuten, Tierheilpraktiker oder Tierarzt ist oft entscheidend, um das Verhalten der Katze erfolgreich zu modifizieren und das Problem dauerhaft zu lösen.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page